Guardian

  • Ausbildung zum/zur Verfahrensmechaniker/-in für Glastechnik (m/w/d)

    Job Division Guardian Glass
    ID 2019-3677
    Ort
    DE-Bitterfeld-Wolfen
    Kategorie
    Operations/Production
    Position Type (Portal Searching)
    Leiharbeit (Vollzeit)
  •  

    Guardian_OWMB_Globe_Color

    Wer ist Guardian Indutries?

     

    Guardian Industries ist ein führender, weltweit tätiger Hersteller verschiedener hochwertiger Flachglasprodukte, insbesondere für die Einsatzbereiche Architektur und Automobil. In unseren 60 Werken, Niederlassungen und Verkaufsbüros beschäftigen wir zur Zeit etwa 19.000 Mitarbeiter. Seit 1996 produziert unser deutsches Werk am Standort Wolfen/Thalheim (Sachsen Anhalt) mit großem Erfolg Flachglas sowie Wärmeschutz-, Sonnenschutz- und Verbundsicherheitsglas. 

     

    Ein typischer Tagesablauf beinhaltet

    Ausbildungsinhalte:

    • Kennenlernen des Herstellungsprozesses für Glasprodukte
    • Annahme und Mischen von Rohstoffen
    • Überwachung des Schmelz- und Formgebungsprozesses
    • Arbeiten an computergesteuerten Produktionsanlagen
    • Veredelung von Glasprodukten
    • Regelmäßige Qualitätskontrollen
    • Kleine Wartungsarbeiten
    • Transport und Verladung von Glas

    Was wirst du brauchen?

    Dauer und Art der Ausbildung:

    • 3 Jahre
    • Modulare und duale Ausbildung

    Was bringt dich voran?

    • Guter Realschulabschluss                  
    • Technisches Verständnis
    • Spaß an handwerklicher Arbeit
    • hohes Verantwortungsbewusstsein
    • Interesse am Werkstoff Glas
    • Sorgfältiges und genaues Arbeiten
    • Teamfähigkeit

    Was haben wir zu bieten?

     

    Wir bieten Ihnen eine herausfordernde und anspruchsvolle Tätigkeit mit wettbewerbsfähigem Entgelt und Anreizsystemen in einem internationalen Umfeld. Unsere schlanke Organisation erfordert Unternehmensgeist und den Willen, mit seinen Aufgaben zu wachsen.

     

    #LI-AC1

    Einstellungen

    Sorry the Share function is not working properly at this moment. Please refresh the page and try again later.
    Teilen Sie auf Ihrem Newsfeed